Angebote zu "Braun" (267 Treffer)

Kategorien

Shops

ANDIAMO Kunstrasen »Komfort Qualität«, Meterwar...
40,93 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nur echter Rasen ist schöner! Der Kunstrasen aus fußfreundlichem Nadelfilz bietet mit einer Unterseite aus dämpfenden Noppen einen hohen Gehkomfort. Die UV-beständige und wetterfeste Meterware hat eine Stärke von 7 mm. Die Breite ist in 2 oder 4 Metern verfügbar, die genaue Länge wird nach Ihren Vorgaben zugeschnitten. Übrigens: Der Kunstrasen in schickem Braun ist auch für innen geeignet und kann neben Terrasse und Balkon auch Wintergarten, Keller oder Haushaltsraum ein freundliches Flair verleihen.

Anbieter: OTTO
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
ANDIAMO Kunstrasen »Komfort Qualität«, Meterwar...
22,41 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nur echter Rasen ist schöner! Der Kunstrasen aus fußfreundlichem Nadelfilz bietet mit einer Unterseite aus dämpfenden Noppen einen hohen Gehkomfort. Die UV-beständige und wetterfeste Meterware hat eine Stärke von 7 mm. Die Breite ist in 2 oder 4 Metern verfügbar, die genaue Länge wird nach Ihren Vorgaben zugeschnitten. Übrigens: Der Kunstrasen in schickem Braun ist auch für innen geeignet und kann neben Terrasse und Balkon auch Wintergarten, Keller oder Haushaltsraum ein freundliches Flair verleihen.

Anbieter: OTTO
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Eine Reise in Nürnbergs wilde 1920er - Das Cabi...
25,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Aufbruch in die Moderne oder doch das Verharren in starrer Tradition? Unterschiedliche Welten prallen dicht aufeinander, manifestieren sich in Gebäuden und in den Künsten. Mittelalterromantik und Dürer versus Nackt­tänze und Flachdachgebäude. Eine spannende und wegweisende Zeit, die Ära der Weimarer Republik, nicht nur am Bauhaus ? auch in Nürnberg.In diesem faszinierenden und zugleich unterhaltsam-informierenden Bühnenereignis blickt das Theater rote Bühne in Kooperation mit dem Historiker Dr. Alexander Schmidt mittels Szenen, Projektionen, Tanz und Musik durch die Schlüssellöcher bedeutender Nürnberger Gebäude. Wir erleben rasanten Steptanz im Apollo Theater, geheime Gespräche mit Karl Bröger in der Fränkischen Tagespost und wilde Flappergirls im Bäckerhof. Über unseren Köpfen findet im Büro des Generaldirektors der Bing Blechspielzeugfabrik eine folgenschwere Krisensitzung statt, genau in diesem Gebäude, in dem sich heute das Theater rote Bühne befindet. Im Opernhaus wird klassisch auf Spitze getanzt, gleichzeitig lässt im Wintergarten Varieté eine Burlesque-Diva stilvoll die Hüllen fallen. Das erste Flachdachgebäude Nürnbergs, der ?Schocken?, erntet Spott und Häme, während in Messthalers Intimem Theater trotz Protestaktionen der Nationalsozialisten die Dreigroschenoper gefeiert wird. Konzept, Szenen, Choreografien: Julia KempkenTexte und Projektionen: Dr. Alexander SchmidtSzenische Einstudierung: Maria KempkenRegieassistenz: Michael LiebigDarsteller*innen: Franziska Baumann, Julia Kempken, Stefan RiegerTänzer*innen und Kleindarsteller*innen:Buzz und Ellora Braun (Steptanz), Nicoletta Babari + n.N. (Ballett),?Sweet Chili? (Burlesque), Gabriela Rufino + Gottfried Roth +Kristine Anderlik + Yasmin Gürel + Jackie Conforti (Charleston)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Eine Reise in Nürnbergs wilde 1920er - Das Cabi...
25,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Aufbruch in die Moderne oder doch das Verharren in starrer Tradition? Unterschiedliche Welten prallen dicht aufeinander, manifestieren sich in Gebäuden und in den Künsten. Mittelalterromantik und Dürer versus Nackt­tänze und Flachdachgebäude. Eine spannende und wegweisende Zeit, die Ära der Weimarer Republik, nicht nur am Bauhaus ? auch in Nürnberg.In diesem faszinierenden und zugleich unterhaltsam-informierenden Bühnenereignis blickt das Theater rote Bühne in Kooperation mit dem Historiker Dr. Alexander Schmidt mittels Szenen, Projektionen, Tanz und Musik durch die Schlüssellöcher bedeutender Nürnberger Gebäude. Wir erleben rasanten Steptanz im Apollo Theater, geheime Gespräche mit Karl Bröger in der Fränkischen Tagespost und wilde Flappergirls im Bäckerhof. Über unseren Köpfen findet im Büro des Generaldirektors der Bing Blechspielzeugfabrik eine folgenschwere Krisensitzung statt, genau in diesem Gebäude, in dem sich heute das Theater rote Bühne befindet. Im Opernhaus wird klassisch auf Spitze getanzt, gleichzeitig lässt im Wintergarten Varieté eine Burlesque-Diva stilvoll die Hüllen fallen. Das erste Flachdachgebäude Nürnbergs, der ?Schocken?, erntet Spott und Häme, während in Messthalers Intimem Theater trotz Protestaktionen der Nationalsozialisten die Dreigroschenoper gefeiert wird. Konzept, Szenen, Choreografien: Julia KempkenTexte und Projektionen: Dr. Alexander SchmidtSzenische Einstudierung: Maria KempkenRegieassistenz: Michael LiebigDarsteller*innen: Franziska Baumann, Julia Kempken, Stefan RiegerTänzer*innen und Kleindarsteller*innen:Buzz und Ellora Braun (Steptanz), Nicoletta Babari + n.N. (Ballett),?Sweet Chili? (Burlesque), Gabriela Rufino + Gottfried Roth +Kristine Anderlik + Yasmin Gürel + Jackie Conforti (Charleston)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Eine Reise in Nürnbergs wilde 1920er - Das Cabi...
25,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Aufbruch in die Moderne oder doch das Verharren in starrer Tradition? Unterschiedliche Welten prallen dicht aufeinander, manifestieren sich in Gebäuden und in den Künsten. Mittelalterromantik und Dürer versus Nackt­tänze und Flachdachgebäude. Eine spannende und wegweisende Zeit, die Ära der Weimarer Republik, nicht nur am Bauhaus ? auch in Nürnberg.In diesem faszinierenden und zugleich unterhaltsam-informierenden Bühnenereignis blickt das Theater rote Bühne in Kooperation mit dem Historiker Dr. Alexander Schmidt mittels Szenen, Projektionen, Tanz und Musik durch die Schlüssellöcher bedeutender Nürnberger Gebäude. Wir erleben rasanten Steptanz im Apollo Theater, geheime Gespräche mit Karl Bröger in der Fränkischen Tagespost und wilde Flappergirls im Bäckerhof. Über unseren Köpfen findet im Büro des Generaldirektors der Bing Blechspielzeugfabrik eine folgenschwere Krisensitzung statt, genau in diesem Gebäude, in dem sich heute das Theater rote Bühne befindet. Im Opernhaus wird klassisch auf Spitze getanzt, gleichzeitig lässt im Wintergarten Varieté eine Burlesque-Diva stilvoll die Hüllen fallen. Das erste Flachdachgebäude Nürnbergs, der ?Schocken?, erntet Spott und Häme, während in Messthalers Intimem Theater trotz Protestaktionen der Nationalsozialisten die Dreigroschenoper gefeiert wird. Konzept, Szenen, Choreografien: Julia KempkenTexte und Projektionen: Dr. Alexander SchmidtSzenische Einstudierung: Maria KempkenRegieassistenz: Michael LiebigDarsteller*innen: Franziska Baumann, Julia Kempken, Stefan RiegerTänzer*innen und Kleindarsteller*innen:Buzz und Ellora Braun (Steptanz), Nicoletta Babari + n.N. (Ballett),?Sweet Chili? (Burlesque), Gabriela Rufino + Gottfried Roth +Kristine Anderlik + Yasmin Gürel + Jackie Conforti (Charleston)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Eine Reise in Nürnbergs wilde 1920er - Das Cabi...
25,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Aufbruch in die Moderne oder doch das Verharren in starrer Tradition? Unterschiedliche Welten prallen dicht aufeinander, manifestieren sich in Gebäuden und in den Künsten. Mittelalterromantik und Dürer versus Nackt­tänze und Flachdachgebäude. Eine spannende und wegweisende Zeit, die Ära der Weimarer Republik, nicht nur am Bauhaus ? auch in Nürnberg.In diesem faszinierenden und zugleich unterhaltsam-informierenden Bühnenereignis blickt das Theater rote Bühne in Kooperation mit dem Historiker Dr. Alexander Schmidt mittels Szenen, Projektionen, Tanz und Musik durch die Schlüssellöcher bedeutender Nürnberger Gebäude. Wir erleben rasanten Steptanz im Apollo Theater, geheime Gespräche mit Karl Bröger in der Fränkischen Tagespost und wilde Flappergirls im Bäckerhof. Über unseren Köpfen findet im Büro des Generaldirektors der Bing Blechspielzeugfabrik eine folgenschwere Krisensitzung statt, genau in diesem Gebäude, in dem sich heute das Theater rote Bühne befindet. Im Opernhaus wird klassisch auf Spitze getanzt, gleichzeitig lässt im Wintergarten Varieté eine Burlesque-Diva stilvoll die Hüllen fallen. Das erste Flachdachgebäude Nürnbergs, der ?Schocken?, erntet Spott und Häme, während in Messthalers Intimem Theater trotz Protestaktionen der Nationalsozialisten die Dreigroschenoper gefeiert wird. Konzept, Szenen, Choreografien: Julia KempkenTexte und Projektionen: Dr. Alexander SchmidtSzenische Einstudierung: Maria KempkenRegieassistenz: Michael LiebigDarsteller*innen: Franziska Baumann, Julia Kempken, Stefan RiegerTänzer*innen und Kleindarsteller*innen:Buzz und Ellora Braun (Steptanz), Nicoletta Babari + n.N. (Ballett),?Sweet Chili? (Burlesque), Gabriela Rufino + Gottfried Roth +Kristine Anderlik + Yasmin Gürel + Jackie Conforti (Charleston)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Eine Reise in Nürnbergs wilde 1920er - Das Cabi...
25,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Aufbruch in die Moderne oder doch das Verharren in starrer Tradition? Unterschiedliche Welten prallen dicht aufeinander, manifestieren sich in Gebäuden und in den Künsten. Mittelalterromantik und Dürer versus Nackt­tänze und Flachdachgebäude. Eine spannende und wegweisende Zeit, die Ära der Weimarer Republik, nicht nur am Bauhaus ? auch in Nürnberg.In diesem faszinierenden und zugleich unterhaltsam-informierenden Bühnenereignis blickt das Theater rote Bühne in Kooperation mit dem Historiker Dr. Alexander Schmidt mittels Szenen, Projektionen, Tanz und Musik durch die Schlüssellöcher bedeutender Nürnberger Gebäude. Wir erleben rasanten Steptanz im Apollo Theater, geheime Gespräche mit Karl Bröger in der Fränkischen Tagespost und wilde Flappergirls im Bäckerhof. Über unseren Köpfen findet im Büro des Generaldirektors der Bing Blechspielzeugfabrik eine folgenschwere Krisensitzung statt, genau in diesem Gebäude, in dem sich heute das Theater rote Bühne befindet. Im Opernhaus wird klassisch auf Spitze getanzt, gleichzeitig lässt im Wintergarten Varieté eine Burlesque-Diva stilvoll die Hüllen fallen. Das erste Flachdachgebäude Nürnbergs, der ?Schocken?, erntet Spott und Häme, während in Messthalers Intimem Theater trotz Protestaktionen der Nationalsozialisten die Dreigroschenoper gefeiert wird. Konzept, Szenen, Choreografien: Julia KempkenTexte und Projektionen: Dr. Alexander SchmidtSzenische Einstudierung: Maria KempkenRegieassistenz: Michael LiebigDarsteller*innen: Franziska Baumann, Julia Kempken, Stefan RiegerTänzer*innen und Kleindarsteller*innen:Buzz und Ellora Braun (Steptanz), Nicoletta Babari + n.N. (Ballett),?Sweet Chili? (Burlesque), Gabriela Rufino + Gottfried Roth +Kristine Anderlik + Yasmin Gürel + Jackie Conforti (Charleston)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Eine Reise in Nürnbergs wilde 1920er - Das Cabi...
25,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Aufbruch in die Moderne oder doch das Verharren in starrer Tradition? Unterschiedliche Welten prallen dicht aufeinander, manifestieren sich in Gebäuden und in den Künsten. Mittelalterromantik und Dürer versus Nackt­tänze und Flachdachgebäude. Eine spannende und wegweisende Zeit, die Ära der Weimarer Republik, nicht nur am Bauhaus ? auch in Nürnberg.In diesem faszinierenden und zugleich unterhaltsam-informierenden Bühnenereignis blickt das Theater rote Bühne in Kooperation mit dem Historiker Dr. Alexander Schmidt mittels Szenen, Projektionen, Tanz und Musik durch die Schlüssellöcher bedeutender Nürnberger Gebäude. Wir erleben rasanten Steptanz im Apollo Theater, geheime Gespräche mit Karl Bröger in der Fränkischen Tagespost und wilde Flappergirls im Bäckerhof. Über unseren Köpfen findet im Büro des Generaldirektors der Bing Blechspielzeugfabrik eine folgenschwere Krisensitzung statt, genau in diesem Gebäude, in dem sich heute das Theater rote Bühne befindet. Im Opernhaus wird klassisch auf Spitze getanzt, gleichzeitig lässt im Wintergarten Varieté eine Burlesque-Diva stilvoll die Hüllen fallen. Das erste Flachdachgebäude Nürnbergs, der ?Schocken?, erntet Spott und Häme, während in Messthalers Intimem Theater trotz Protestaktionen der Nationalsozialisten die Dreigroschenoper gefeiert wird. Konzept, Szenen, Choreografien: Julia KempkenTexte und Projektionen: Dr. Alexander SchmidtSzenische Einstudierung: Maria KempkenRegieassistenz: Michael LiebigDarsteller*innen: Franziska Baumann, Julia Kempken, Stefan RiegerTänzer*innen und Kleindarsteller*innen:Buzz und Ellora Braun (Steptanz), Nicoletta Babari + n.N. (Ballett),?Sweet Chili? (Burlesque), Gabriela Rufino + Gottfried Roth +Kristine Anderlik + Yasmin Gürel + Jackie Conforti (Charleston)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Esszimmerstühle 2 Stk. Abaca und Mango Massivho...
124,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Set besteht aus 2 hochwertigen, handgeflochtenen Manilahanf-Stühlen. Damit holen Sie sich einen Hauch Exotik in Ihre Einrichtung und sorgen für einen Hingucker in Küche, Esszimmer oder Wintergarten. Hartholzrahmen und Manilahanf verleihen den Stühlen nicht nur Stabilität, sondern auch eine ansprechende Optik. Zudem sorgt das natürliche, geflochtene Material an Rückenlehne und Sitzfläche für optimalen Komfort. Wenn Sie auf der Suche nach einem bequemen Blickfänger für Küche, Wintergarten oder Esszimmer sind, dann ist dieses aufwändig gestaltete Esszimmerstuhl-Set in jedem Fall eine gute Wahl! Die Lieferung umfasst 2 Stühle. Bitte beachten Sie: Die Stühle sind aus natürlicher Pflanzenfaser (Manilahanf) handgeflochten, daher kann die Farbe geringfügig von der Produktabbildung abweichen. Farbe: Braun Material: Massives Mangoholz + hochwertiger Manilahanf Größe: 47 x 50 x 97 cm (B x T x H) Sitzbreite: 47 cm Sitztiefe: 43 cm Sitzhöhe vom Boden: 47 cm Lieferung enthält 2 Stühle

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot